SAVE THE DATE: Mut zu Kindern und Karriere

Fachvortrag am Donnerstag, dem 15. Juni 2017


Die Führungskräfteschmiede lädt Hamburger Frauen am Donnerstag, dem 15. Juni 2017, zum kostenfreien Fachvortrag "Mut zu Kindern und Karriere" ins Gästehaus der Universität Hamburg ein. Autorin und Wirtschaftsjournalistin Stefanie Bilen (links im Bild) zeigt in ihrem Vortrag, dass Erfolg im Job und ein erfülltes Leben kein Widerspruch sein müssen. 

 

 

Wirtschaftsjournalistin und Autorin
Stefanie Bilen; Foto: Rieka Anscheit

Die Mehrheit junger Frauen in Deutschland wünscht sich eine Familie und einen erfüllenden Beruf. Tatsächlich bleiben aber zahlreiche Frauen kinderlos, gerade Akademikerinnen. Von denen, die Kinder bekommen, verzichten viele auf eine berufliche Weiterentwicklung. Dass das nicht so sein muss, zeigt Journalistin und Gründerin des Netzwerks "Working Moms" Stefanie Bilen in ihrem Buch "Mut zu Kindern und Karriere".


Die Teilnehmerinnen erfahren an diesem Abend, warum "New Work" dank Job Sharing, Remote Leadership oder atmender Teilzeit jungen Eltern in die Hände spielt. Die Journalistin zeigt auf, dass moderne Arbeitgeber vieles möglich machen, um Potenzialträger zu halten, dass aber auch Mütter viel stärker betonen sollten, dass sie an einer Weiterentwicklung interessiert sind. Spannend daran: Bilen erzählt, wie Mütter im Job erfolgreich und zu Hause fröhlich sein können, ohne in die Perfektionsfalle zu tappen.


Anschließend können die Gäste persönliche Fragen an Stefanie Bilen richten und beim Get-together die Gelegenheit zum weiteren Austausch und Netzwerken nutzen.

Kurz notiert:


Fachvortrag "Mut zu Kindern und Karriere"
Referentin: Wirtschaftsjournalistin Stefanie Bilen

Zeit: Donnerstag, 15. Juni 2017, um 18:30 (Einlass ab 18:00 Uhr)
Ort: Gästehaus der Universität Hamburg, Stiftung Weltweite Wissenschaft,
Rothenbaumchaussee 34, 20148 Hamburg

Die Veranstaltung richtet sich an weibliche (Nachwuchs-)Führungskräfte.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, um verbindliche Anmeldung per E-Mail wird gebeten unter: fuehrungskraefteschmiede@kwb.de.

 

zurück zur Liste

 


Das Projekt "Die Führungskräfteschmiede" wird im Rahmen des Programms "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

                   

Projekthomepage

 

 

 

www.fuehrungskraefteschmiede.de

Kontakt

 

Madlen Fidorra

Tel.: 040 334241-431

Verena Harelik
Tel.: 040 334241-341

 

Elisabeth Schaper

zurzeit in Elternzeit

Tel.: 040 334241-432

 

Cornelia Schmidt

Tel.: 040 334241-428

 

Elisabeth Wazinski
Tel.: 040 334241-440 

Flyer

 

 

Termine