Raus aus der Stressfalle

Fachvortrag am 31. Mai mit Chefarzt Dr. Hans-Peter Unger

 

Wir leben in einer Welt des Zuviels, in der wir pausenlos unterbrochen und gestört werden. Wie können wir also unsere Haltung zu Belastungen verändern und unsere emotionale Balance erhalten? Unser Referent Dr. Hans-Peter Unger (im Bild) ist Chefarzt des Zentrums für seelische Gesundheit der Asklepios Klinik Hamburg-Harburg und Experte für den Zusammenhang von Arbeit, gesellschaftlichem Wandel und Stress. Beim Fachvortrag der Führungskräfteschmiede am Donnerstag, dem 31. Mai 2018, erklärt er, wie wir dauerhaft gesund und kreativ in der digitalen Arbeitswelt bleiben.

 

Dr. Hans-Peter Unger ist Chefarzt des Zentrums für
seelische Gesundheit der Asklepios Klinik
Hamburg-Harburg

Die Führungskräfteschmiede lädt weibliche (Nachwuchs-)Führungskräfte zu einem spannenden Vortrag mit dem Experten Dr. Hans-Peter Unger am Donnerstag, dem 31. Mai 2018, ein. Unger ist Chefarzt des Zentrums für seelische Gesundheit der Asklepios Klinik Hamburg-Harburg und hat die ersten Tageskliniken für Stressmedizin in Deutschland gegründet und wegweisende Kooperationsmodelle der betrieblichen Gesundheitsförderung aufgebaut. Als Experte für Stress und Erschöpfungsdepression ist er deutschlandweit bekannt. Mit Carola Kleinschmidt hat er die Fachbücher "Bevor der Job krank macht" und "Das hält keiner bis zur Rente durch!" geschrieben.

 

Beim anschließenden Get-together haben die Teilnehmerinnen die Gelegenheit, das Programm der Führungskräfteschmiede kennenzulernen sowie sich auszutauschen und zu netzwerken.

 

Datum: Donnerstag, 31. Mai 2018, um 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr)
Ort: Gästehaus der Universität Hamburg, Stiftung Weltweite Wissenschaft, Rothenbaumchaussee 34, 20148 Hamburg


Die Veranstaltung richtet sich an weibliche (Nachwuchs-)Führungskräfte. Die Teilnahme ist kostenfrei, um verbindliche Anmeldung wird gebeten unter:  fuehrungskraefteschmiede@kwb.de.
 


zurück zur Liste

 


Das Projekt "Die Führungskräfteschmiede" wird im Rahmen des Programms "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

                   

Projekthomepage

 

 

 

www.fuehrungskraefteschmiede.de

Kontakt

 

Madlen Fidorra

Tel.: 040 334241-431

Verena Harelik
Tel.: 040 334241-341

 

Elisabeth Schaper

zurzeit in Elternzeit

Tel.: 040 334241-432

 

Cornelia Schmidt

Tel.: 040 334241-428

 

Elisabeth Wazinski
Tel.: 040 334241-440 

Flyer

 

 

Termine