Logo Hamburger Karriereschmiede


Doppelt erfolgreich mit Mentoring!

Das Netzwerk der Hamburger Karriereschmiede

 

Gabriele Hoffmeister-Schönfelder, kontor5,
im Gespräch mit den Teilnehmerinnen
des Netzwerks der Hamburger Karriereschmiede

"Das Besondere am Mentoring ist, dass eine ganz einfache Idee dahinter steht: Zwei Menschen begegnen sich auf Augenhöhe – sie teilen ihr Wissen, sprechen über ihre Erfahrungen und lernen voneinander", so Gabriele Hoffmeister-Schönfelder, Referentin beim vergangenen Netzwerk der Hamburger Karriereschmiede. Mit ihrem Unternehmen kontor5 hat sie ihre Berufung zum Beruf gemacht: Sie fördert gute Kommunikation und bringt Menschen zum Austausch zusammen. Mehr als 3.800 Tandems haben sie und ihr Team bislang erfolgreich zusammengeführt und in ihrer Entwicklung begleitet.


Hoffmeister-Schönfelder skizzierte die verschiedenen Formen des Mentorings, wie z. B. Cross- oder Generationen-Mentoring, sowie Phasen eines solchen Programms. Sie gab Einblicke in die Besonderheiten des Matchings, dem Zusammenstellen der individuellen Tandems, auf das besonderes Augenmerk gelegt wird.

 

Gabriele Hoffmeister-Schönfelder berichtete außerdem von ihrer eigenen Laufbahn, in der sie nach langjähriger Führungserfahrung ihre eigene Personalberatung gründete. Sie erläuterte, wie wichtig es ist, Entscheidungen zu fällen, konsequent zu sein, Risiken zu erkennen, aber auch Erfolge zu akzeptieren.


Das Netzwerk der Hamburger Karriereschmiede richtet sich an berufstätige Frauen und ist kostenfrei. Weitere Informationen zum Programm der Hamburger Karriereschmiede erhalten Sie online unter www.hamburger-karriereschmiede.de oder telefonisch unter 040 334241-413.

 

zurück zur Liste