Lernen und Arbeiten im 21. Jahrhundert

Fachkongress des ddn-Netzwerks Hamburg zur Digitalisierung der Arbeitswelt

 

06.11.2020

Projektstart "Kompass 50plus"

Stifterverband präsentiert Förderprogramm "Wirkung hoch 100"

Initiative Wirkung hoch 100

Aus über 500 Ideenskizzen hat der Stifterverband für seine Jubiläumsinitiative "Wirkung hoch 100" die KWB-Initiative "Kompass 50plus" als eines von 100 Projekten ausgewählt. Die Projekte werden heute, am 9.11.2020, auf der Website des Stifterverbandes veröffentlicht. Sie treten gemeinsam an, um das Bildungs-, Wissenschafts- und Innovationssystem von morgen zu gestalten.

"Wir freuen uns sehr über die Chance, unser Vorhaben mit Unterstützung des Stifterverbandes umsetzen zu können", sagt Susanne Sabisch-Schellhas, die bei der KWB das Demographie Netzwerk Hamburg leitet. Sie hat die Idee mit ihrer Kollegin Sandra Hinrichs entwickelt und schon einige sehr kompetente Partner mit im Boot. Neben interessierten Unternehmen stützen das überregionale Demographie Netzwerk e. V., die SeniorTrainerInnen und weitere zivilgesellschaftliche Initiativen die Projektidee.

Das Projekt "Kompass 50plus"

Das Projekt unterstützt Ältere beim Übergang von der spät- in die nachberufliche Phase, indem es sie aktiviert und ihnen Perspektiven aufzeigt, die inner- oder außerhalb des Unternehmens liegen und in eine spätere Karriere oder Weiterbildung sowie in ein zivilgesellschaftliches Engagement, eine Selbstständigkeit oder eine Wiederbeschäftigung münden können. Es setzt in Unternehmen an, die bereits erste Schritte in diese Richtung unternommen haben, indem sie z. B. Netzwerke 50plus gegründet haben, eine Plattform für die Zielgruppe betreiben oder dabei sind, ein Konzept zu erarbeiten.

Ziel des Projektes ist es, diese selbstorganisierten Initiativen in Unternehmen mit Workshops und Coachings in drei Alterskategorien zu stärken und Orientierung und Zukunftsplanung für die Gruppen 50plus, 55plus und 60plus anzubieten. Weiterhin schlägt "Kompass 50plus" die Brücke zu Organisationen der Zivilgesellschaft, initiiert Kooperationen und motiviert Mitarbeiter/-innen aus Unternehmen zum zivilgesellschaftlichen Engagement.

Die Initiative "Wirkung hoch 100" des Stifterverbandes

Der Stifterverband fördert mit seiner Jubiläumsinitiative "Bildung, Wissenschaft und Innovation gemeinsam neu gestalten" 100 innovative Projektideen. Das Ziel von "Wirkung hoch 100" ist es, eine Plattform für die Lösung von aktuellen Herausforderungen zu bilden, um gemeinsam die Zukunft des Bildungs-, Wissenschafts- und Innovationssystems zu gestalten. Durch die Vernetzung untereinander, eine umfassende Begleitung und eine bedarfsorientierte Förderung werden die ausgewählten Projekte befähigt, ihre selbstgesetzten Ziele zu erreichen und ihr Transformationspotenzial zu entfalten. Die geförderten Projekte sollen mit ihrer Vielfalt und ihrem Ideenreichtum inspirieren und gleichzeitig ihre konkreten Erfolge und Wirkungen darstellen können.

Haben Sie Interesse, sich für die Altersgruppe 50plus stark zu machen und im Projekt mitzuwirken? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Kontakt

Susanne Sabisch-Schellhas
Projektleitung ddn Hamburg/KWB e. V.
susanne.schellhas@kwb.de
F: 040 33 42 41 415
www.ddn-Hamburg.de

Projekthomepage

Kontakt

Susanne Sabisch-Schellhas
Tel.: 040 334241-415

Sandra Hinrichs
Tel.: 040 334241-420

Larissa-Sophie Host    
Tel.: 040 334241-260