Mit Teamcoaching auf Kurskorrektur

 

Mira Alexander
"Nach dem ersten Coachingtag wurde uns noch einmal deutlich, dass wir ein tolles Team sind", erzählt Mira Alexander von der Öffentlichkeits- und Konzeptagentur Klinkenborg GbR. Foto: © Taufiq Klinkenborg

Ab sofort profitieren auch Unternehmen vom Hamburger Coachingprogramm: Im Rahmen von kostenfreien Teamcoachings können sie pandemiebedingte Herausforderungen in der Zusammenarbeit im Team lösen. Mit dem Angebot unterstützt die Stadt Hamburg insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen dabei, die Folgen der Corona-Krise abzumildern. Vor Kurzem hat die Öffentlichkeits- und Konzeptagentur Klinkenborg GbR ihren Teamcoachingprozess gestartet. Wir fragten Mira Alexander, Projektmanagerin bei der Klinkenborg GbR, nach ihren ersten Eindrücken.

Hamburger Coachingprogramm:
Im Coachingpool des Hamburger Coachingprogramms sind derzeit 28 erfahrene Coachinnen und Coaches im Bereich Team- und/oder Organisationsentwicklung gelistet. Was war Ihnen wichtig bei der Auswahl Ihrer Coachin/Ihres Coaches?

Mira Alexander:
Es war uns wichtig, eine Person zu finden, die versteht, was wir tun, wie unsere Branche tickt, welche Werte uns antreiben und wo wir als Team hinwollen. Zudem ist uns wichtig gewesen, dass die Coachin oder der Coach einen hohen Grad an Empathie mitbringt und mit jedem Teammitglied auf Augenhöhe arbeitet. 

Hamburger Coachingprogramm:
Mit welchem Anliegen haben Sie sich für das Teamcoaching beworben?

Mira Alexander:
Als Kommunikations- und Konzeptionsagentur arbeiten wir eng mit Kundinnen und Kunden aus dem Kulturbereich zusammen. Gerade diese Branche hat überproportional unter der Coronapandemie gelitten. Die reduzierten Mittel, die unseren Kundinnen und Kunden zur Verfügung stehen, wirken sich nun auch auf unser Unternehmen und unsere Zusammenarbeit aus.

Teamcoaching
Als Erweiterung bietet das Hamburger Coachingprogramm nun auch Teamcoachings an.  Illustration: © Studio Käfig

Hamburger Coachingprogramm: 
Sie sind unser erstes zugelassenes Unternehmen für den Schwerpunktbereich Teamcoaching. Mögen Sie mit uns teilen, welche Interaktion Ihrer Coachin/Ihres Coaches Sie im Miteinander am meisten inspiriert hat?

Mira Alexander:
Zwei Interaktionen haben uns besonders geprägt: zum einen der bewusst gelenkte Blick in die Zukunft – "Wo stehen wir in 5 Jahren?" – und zum anderen die Sicht auf unsere aktuellen Angebote. 

Bei der gemeinsamen Analyse unserer Produktpalette hat sich für uns herauskristallisiert, wie unsere einzelnen Dienstleistungen zusammengefasst ein Ganzes ergeben. Durch das Coaching entdeckten wir neue Möglichkeiten unseres Storytellings und uns wurde deutlich, wo wir als Unternehmen mit unseren Potenzialen und unserem Portfolio nach den wirtschaftlichen Krisenjahren der Coronapandemie stehen. 

Hamburger Coachingprogramm:
Welche Erkenntnis war Ihre wertvollste nach dem ersten Coachingtag?

Mira Alexander:
Nach dem ersten Coachingtag wurde uns noch einmal deutlich, dass wir ein tolles Team sind, das wertvolle und gute Dinge tut. Wir wissen, was uns antreibt, und das ist die Kraft und Energie, die uns voranbringt. Wir haben aber auch erkannt, dass wir uns manchmal im großen Ganzen verlieren und unseren Blick für die Details und konkreten Schritte schärfen müssen.

Hamburger Coachingprogramm:
Gibt es einen Tipp, den Sie Unternehmen, die sich für das Programm bewerben möchten, mitgeben möchten?

Mira Alexander:
Ein Coaching lohnt sich nicht nur, wenn es an einigen Punkten im Team bereits richtig knatscht. Auch bei kleineren Veränderungsprozessen lohnt sich ein neutraler Input von außen, der sicherstellt, dass das gesamte Team gehört und mitgenommen wird. Der Bewerbungsprozess für das Teamcoachingprogramm ist sehr intuitiv und bei individuellen Fragen hilft das kompetente Team der KWB immer gerne weiter.

Unser Tipp: Überlegen Sie vor der Bewerbung im Team, welcher Themenkomplex im Coaching besprochen werden soll. Dann schreibt sich die Bewerbung fast von selbst und im Falle einer Aufnahme ins Programm ist sichergestellt, dass jedes Teammitglied etwas aus dem Coaching mitnimmt.

Hamburger Coachingprogramm:
Sehr geehrte Frau Alexander, wir danken Ihnen für dieses Gespräch!

 

Kostenfreie Coachings für Fachkräfte, Soloselbstständige und Unternehmen

Möchten auch Sie von einem kostenfreien Coaching im Rahmen des Hamburger Coachingprogramms profitieren? Dann freuen wir uns über die Zusendung Ihres ausgefüllten Bewerbungsformulars für ein Team- oder Einzelcoaching. Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie unter www.hamburger-coachingprogramm.de. Melden Sie sich bei Rückfragen jederzeit gern!

Kontakt:

KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V.
Hamburger Coachingprogramm
Gerhofstraße 18
20354 Hamburg
Tel.: 040 334241-444
E-Mail: hhcoaching@kwb.de
www.hamburger-coachingprogramm.de

Kontakt

Kerstin Fulge
Tel.: 040 334241-370

Cornelia Heckermann
Tel.: 040 334241-414

Luisa Neumann
Tel.: 040 334241-425

Christine Robben
Tel.: 040 334241-260

Coachingpool

Möchten Sie sich als Coach für die Aufnahme in unseren Pool bewerben? Dann freuen wir uns über die Zusendung Ihres ausgefüllten Bewerbungsbogens!

 


 
Das Hamburger Coachingprogramm wird von der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen des Arbeitsmarktprogramms Corona finanziert.