28.07.2020

Wie digitale Tools Inklusion im Unternehmen befördern

In Zeiten von social distancing hat die Digitalisierung einen Schub erfahren und digitale Tools werden auch im Arbeitsalltag zunehmend genutzt. Dieser Trend eröffnet neue Perspektiven für die betriebliche Inklusion und die verbesserte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben. 

Das Forum Inklusion unterstützt Unternehmen in der Metropolregion Hamburg, die inklusive Ausbildung und Arbeit fördern möchten.

Forum Inklusion: 

Wie digitale Tools Inklusion im Unternehmen befördern

Donnerstag, 13. August 2020

10:00 Uhr bis 11:30 Uhr (Einlass 9:30 Uhr) 

Online über Zoom 

Beim nächsten Forum Inklusion erfahren Sie von Experten/-innen, welche digitalen Hilfsmittel Unternehmen zur Verfügung stehen, welche Fördermöglichkeiten es gibt und wie die Antragstellung läuft. Lernen Sie, wie digitale Arbeitshilfen dazu beitragen, betriebliche Arbeits- und Lernprozesse für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen, wie beispielsweise Hörschädigungen oder kognitiven Beeinträchtigungen, zu ermöglichen und zu verbessern.

Abstimmungs- und Fragerunden mit den Experten/-innen sowie ein offener Erfahrungsaustausch im Anschluss bieten die Möglichkeit, individuelle Fragen zu klären.

Agenda

09:30 Uhr Einlass (Technik-Check)
10:00 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde
10:20 Uhr Impuls I: Digitaler Schub = Chancen für mehr Inklusion
10:35 Uhr  Impuls II: Digitale Hilfsmittel erfolgreich beantragen und nutzen
11:00 Uhr Impuls III: Wie verbessern digitale Tools
betriebliche Arbeits- und Lernprozesse für Menschen mit Behinderung
11:25 Uhr Plenum und Ausblick
11:30 Uhr 

Offener Erfahrungsaustausch für alle Interessierten

 

Anmeldung

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um verbindliche Anmeldung an Monika Ehmke vom "Fachkräfte für Hamburg"-Team per E-Mail (monika.ehmke@kwb.de) oder Telefon (040 334241-333). Die Zugangsdaten schicken wir Ihnen vor der Veranstaltung zu. 

 

Eine Veranstaltung mit "ddn Hamburg" im Rahmen des KWB-Projekts "Fachkräfte für Hamburg".

Logo: ddn Hamburg

Logo: ddn Hamburg

Kontakt

Bjeen Alhassan
Tel.: 040 334241-338

Janna Bischoff
Tel.: 040 334241-461 

Dr. Oliver Borszik
Tel.: 040 334241-336

Monika Ehmke
Tel.: 040 334241-333

Dr. Rita Panesar
Tel.: 040 334241-422


Das Projekt "Fachkräfte für Hamburg" wird von der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen des
Aktionsbündnisses für Bildung und Beschäftigung Hamburg – Hamburger Fachkräftenetzwerk finanziert.