13.12.2016

Neue Analyse zur Erwerbssituation von Menschen mit Behinderung in Hamburg

KWB-Analyse steht zum Download bereit


Die Analyse des Autorenteams Dr. Susanne A. Dreas und Jens Schultz wurde von der Lenkungsgruppe des Aktionsbündnises für Bildung und Beschäftigung Hamburg – Hamburger Fachkräftenetzwerk bereits mit positivem Feedback verabschiedet. Im nächsten Schritt wird diskutiert, in welcher Form die enthaltenen Handlungsempfehlungen unter Mitarbeit von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft umgesetzt werden.

 


Download der Analyse zur Erwerbssituation von Menschen mit Behinderung in Hamburg (PDF, 2 MB).

 




Kontakt

Bjeen Alhassan
Tel.: 040 334241-338

Janna Bischoff
Tel.: 040 334241-461 

Dr. Oliver Borszik
Tel.: 040 334241-336

Monika Ehmke
Tel.: 040 334241-333

Dr. Rita Panesar
Tel.: 040 334241-422


Das Projekt "Fachkräfte für Hamburg" wird von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen des
Aktionsbündnisses für Bildung und Beschäftigung Hamburg – Hamburger Fachkräftenetzwerk finanziert.