04.08.2016

Ausbildung und Arbeit für geflüchtete Menschen

Hülya Eralp steht Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite


Hülya Eralp vermittelt Geflüchtete in
Ausbildung und Arbeit

Projektleitung Hülya Eralp vertritt im Projekt "W.I.R." den UVNord e. V. (Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein e. V.) und ist Ansprechpartnerin für die Aufnahme von Bedarfen und Angeboten.

  

Wenn auch Sie Fragen zu den Einstellungsmodalitäten haben und geflüchtete Menschen im Rahmen von Praktika, Ausbildungsangeboten oder Beschäftigung für Ihr Unternehmen gewinnen möchten, steht Ihnen Hülya Eralp per E-Mail unter eralp@kwb.de oder telefonisch unter 040 334241-338 jederzeit gern zur Verfügung. Oder Sie schicken gleich Ihr Bedarfsprofil ausgefüllt an Hülya Eralp (eralp@kwb.de; Fax: 040 334241-299), Sie erhalten dann umgehend Rückmeldung.

 

Download Bedarfsprofil

 

 

Über W.I.R – Work & Integration for Refugees

Die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, die Agentur für Arbeit und Jobcenter team.arbeit.hamburg bieten mit Hamburger Trägern der Flüchtlingshilfe sowie Hamburger Kammern und Verbänden der Wirtschaft gemeinsam Beratungs- und Vermittlungsangebote sowie Integrationsleistungen an. Der Unternehmensservice von W.I.R richtet sich an Unternehmen, die Ausbildungs- oder Arbeitsplätze bzw. Praktika für Flüchtlinge bereitstellen möchten.

 

 

Eine Veranstaltung mit "ddn Hamburg" im Rahmen des KWB-Projekts "Fachkräfte für Hamburg".

Logo: ddn Hamburg

Logo: ddn Hamburg

Kontakt

Bjeen Alhassan
Tel.: 040 334241-338

Janna Bischoff
Tel.: 040 334241-461 

Dr. Oliver Borszik
Tel.: 040 334241-336

Monika Ehmke
Tel.: 040 334241-333

Dr. Rita Panesar
Tel.: 040 334241-422


Das Projekt "Fachkräfte für Hamburg" wird von der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen des
Aktionsbündnisses für Bildung und Beschäftigung Hamburg – Hamburger Fachkräftenetzwerk finanziert.