Lernen und Arbeiten im 21. Jahrhundert

Fachkongress des ddn-Netzwerks Hamburg zur Digitalisierung der Arbeitswelt

 

05.11.2020

Erster digitaler TALENT DAY Medien + IT

Über 500 Jugendliche lernten Unternehmen trotz räumlicher Distanz von innen kennen

Talent Day 2020
Der TALENT DAY fand 2020 erstmals digital statt.

Über 500 Schülerinnen, Schüler und Studierende aus Hamburg waren am 4. November 2020 beim 12. TALENT DAY Medien + IT dabei. Hamburgs Schulsenator Ties Rabe begrüßte die Jugendlichen zum deutschlandweit einmaligen Berufsorientierungstag. Erstmals fanden die große Auftaktveranstaltung sowie die Unternehmensbesuche komplett online statt. Moderator und Poetry Slammer David Friedrich führte durch ein abwechslungsreiches digitales Live-Event, das Lust auf die Branche machte. Bei den anschließenden digitalen Unternehmensbesuchen knüpften die Teilnehmenden Kontakte in die Wunschbetriebe und erfuhren, wie der Berufseinstieg gelingen kann. Mehr als 30 Unternehmen der Branche gewährten dabei einen besonderen Blick hinter die Kulissen, darunter NDR, HHLA, Gruner + Jahr, Microsoft, SAP und Jung von Matt.

Schulsenator Ties Rabe motiviert junge Talente für Berufe der Zukunft

Senator Ties Rabe
Senator Ties Rabe motiviert die jungen Teilnehmenden.

Hamburgs Schulsenator Ties Rabe eröffnete die Veranstaltung mit einleitenden Worten zur Hamburger Digital- und Medienbranche. Besonders in der Corona-Zeit hätten sich hier immer mehr Perspektiven eröffnet. Die digitalen Berufe und die Bedeutung der digitalen Kommunikation nähmen auch in Zukunft weiter zu. "Berufe, Ausbildungen und Studiengänge gibt es viele, aber in diesem Bereich lohnt es sich, genauer hinzuschauen", riet er dem jungen Publikum. Dabei sei es wichtig, sich einfach mal auszuprobieren und in Berufe reinzuschnuppern. Er selbst habe erst Lehrer werden wollen. Als das nicht geklappt habe, sei er Redakteur, dann Geschäftsführer und dann doch noch Lehrer geworden. "Und nun bin ich Senator – also ist ja auch irgendwie etwas aus mir geworden", scherzte er.

Kick Off: Drei Werdegänge in der Branche

Moderator und Poetry Slammer David Friedrich führte durch die Live-Veranstaltung am Morgen, die drei spannende Kurzvorträge von Medien- und IT-Unternehmen bereithielt. "‘Come as you are‘ ist unser Motto!", erklärte Sebastian Reese, Head of Software Development, und gab einen Einblick in die Ausbildung und das duale Studium bei InnoGames. "Ich möchte es nicht missen, dass mich auch Auszubildende mit Fragen konfrontieren, bei denen ich plötzlich nach Worten suchen muss", erzählt er und beschreibt die lockere Arbeitsatmosphäre, die die Mitarbeitenden zu schätzen wüssten.  

IT-Berater Tobias Arzt skizzierte seinen nicht immer ganz geradlinigen Werdegang bis zu EDEKA DIGITAL. "Ich wollte wissen, was mir im Leben Spaß macht und was ich kann", berichtete er offen. Motivation und Engagement für einen Beruf, eine Ausbildung oder ein (duales) Studium seien dabei die Schlüssel für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Zuletzt nahm Hannes Rahlenbeck, Industry Manager Retail bei Google, die Teilnehmenden mit auf eine Reise zu seinem jetzigen Traumjob. "Ich habe für mich immer Neues ausprobiert und immer neu herausgefunden, was mich eigentlich interessiert im Leben und wo vielleicht meine Reise nach dem Studium hingehen kann", fasste er seine Zeit nach der Schule zusammen. Einfach mutig sein und sich mal bewerben oder den Horizont erweitern, habe ihm viele Perspektiven eröffnet.

Die Teilnehmenden nutzten die Zeit nach den Impulsvorträgen, um ihre Fragen an die Referenten zu stellen, beispielsweise ob man für die Bewerbung bei Google ein Abitur braucht, wie der Alltag eines Auszubildenden bei InnoGames aussieht oder ob es bei EDEKA DIGITAL eine eigene Programmierabteilung gibt.

Die komplette Auftaktveranstaltung können Sie hier noch mal anschauen:

Neue Webseite hilft beim Weg zum Traumberuf

Bild
Berufe und Ausbildungen online finden: Auf der neuen Webseite kann gestöbert werden.

Premiere feierte auf der großen Auftaktveranstaltung der neu aufgelegte Ratgeber "Medien- und IT-Berufe". Statt als Printversion erscheint er erstmalig als nutzerfreundlicher Webauftritt auf www.medien-it-berufe.de. Hier können sich alle, die neugierig auf die Branche geworden sind, über mögliche Perspektiven im Bereich Medien und IT informieren und sich Berufe sowie Ausbildungen anschauen, die zu ihnen passen.

Digitale Unternehmensbesuche in Kleingruppen

Für die Teilnehmenden ging der Tag nach der Auftaktveranstaltung mit bis zu zwei digitalen Unternehmensbesuchen weiter. Dabei gab es umfangreiche Möglichkeiten, hinter die Kulissen der Unternehmen zu schauen und mit den Unternehmensvertretern/-innen, Auszubildenden oder dual Studierenden der Unternehmen in Kontakt zu treten. Interaktiv wurden die Gespräche mit bis zu 40 Teilnehmenden durch Umfragen oder kleine Quizzes sowie Diskussions- und Fragerunden.

Mit dem jährlich stattfindenden TALENT DAY Medien + IT verfolgen die Freie Hansestadt Hamburg sowie die Handelskammer Hamburg das Ziel, junge Menschen in der Metropolregion bei ihrer Berufsorientierung zu unterstützen und sie für die Medien- und IT-Branche zu begeistern. Umgesetzt wird der TALENT DAY von der KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V.  und gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Homepage

Kontakt

TALENT-DAY-Team
Tel.: 040 334241-222