20.11.2017

Schulmentoren zu Gast bei den Inselmüttern

Seminarangebot zum Thema "Interkulturelle Kommunikation"

 

 

Die Inselmütter sind Frauen aus verschiedenen Ländern, die
schon seit längerer Zeit auf den Elbinseln leben und sich
dort gut auskennen

Am 13. November war Dr. Alexei Medvedev, Leiter des Projekts "Schulmentoren", im Bildungszentrum Tor zur Welt bei den "Inselmüttern Wilhelmsburg/Veddel" zu Gast. Das ehrenamtliche Projekt verfolgt seit 2009 das Ziel, den Alltag der Mütter mit Migrationshintergrund auf den Elbinseln zu erleichtern. Die Inselmütter stehen neu angekommenen Müttern aus aller Welt mit Rat und Tat zur Seite und helfen ihnen, sich schnellstmöglich in eine neue Kultur einzuleben. Im Rahmen der Qualifizierung zu Elternmentoren/-innen übernahm Dr. Medvedev die Schulung zum Thema "Interkulturelle Kommunikation".

 

 

Inselmütter informieren und unterstützen andere Mütter,
die z. B. wissen möchten, wo es Deutschkurse gibt

Während des dreistündigen Seminars setzten sich acht künftige Inselmütter mit dem Begriff "Kultur" auseinander und diskutierten darüber, warum es wichtig ist, eigene Vorurteile zu reflektieren und eigenes Handeln kritisch zu hinterfragen. Ein Block wurde auch interkulturellen Kompetenzen gewidmet, der es den begeisterten Teilnehmerinnen am Ende ermöglichte herauszufinden, welche Kompetenzen sie schon – vielleicht sogar ohne es selbst zu wissen – besitzen. Darüber, was kulturelle Unterschiede verursacht und wie man damit umgeht, wurde im zweiten Teil der Veranstaltung diskutiert. Hier hatten die Mütter die Gelegenheit, ihre theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen und an realen Fallbeispielen einige aufgrund der kulturellen Unterschiede entstehende Missverständnisse zu analysieren und mögliche Problemlösungen vorzuschlagen.

 

Zwei Bildungseinrichtungen – das Helmut-Schmidt-Gymnasium und die Elbinselschule, die zum Verbund des Bildungszentrums "Tor zur Welt" gehören – nehmen bereits am Projekt "Schulmentoren" teil. Die Veranstaltung bei den Inselmüttern, einem etablierten Elternprojekt in Wilhelmsburg, ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie die Vernetzung und Kooperation in der Praxis aussehen kann.

 

Weitere Impressionen des Seminars

 

 

 

 


 

Das Projekt "Schulmentoren – Für starke Schulen" wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.

Projekthomepage

 

#Schulmentoren bei Facebook
und Instagram

Imagebroschüre

Zum Download

Kontakt

Jörg Belden
Tel.: 040 334241-335

Michelle Bolte
Tel.: 040 334241-204

Claudia Matthiesen
Tel.: 040 334241-375
(in Elternzeit)

Dr. Alexei Medvedev
Tel.: 040 334241-346

Jill-Ann Nwosu
Tel.: 040 334241-286
(in Elternzeit)

Anna Semenova
Tel.: 040 334241-375

Aleksandra Tarsa
Tel.: 040 334241-455

Lina Würfel
Tel.: 040 334241-286