02.12.2020

Stark im Beruf – Starke Begleitung in Zeiten von Corona

Familienministerin Franziska Giffey bedankt sich für den Einsatz der Mitarbeiter/-innen des ESF-Bundesprogramms "Stark im Beruf".

Artikel lesen

15.11.2019

Werden Sie Ihre eigene Chefin!

Können Sie sich vorstellen, sich beruflich selbstständig zu machen? Haben Sie eine Geschäftsidee oder Angebote, die Sie schon immer gerne auf dem Arbeitsmarkt verwirklichen wollten? Dann nehmen Sie an dem kostenfreien Workshop für Frauen mit Migrationshintergrund am Freitag, dem 6. Dezember 2019 teil und erfahren Sie, worauf Sie in Deutschland dabei achten müssen.

Artikel lesen

25.06.2019

"Es ist nie zu spät, beruflich wieder einzusteigen!"

Dass das berufliche Comeback sehr gut gelingen kann, auch wenn man erst kürzlich in Deutschland Fuß gefasst hat, bewiesen Linda Iwuala und Ana Bergholz (im Bild) bei der Auftaktveranstaltung des Bundesprogramms "Stark im Beruf" am 20. Juni im Flaks – Zentrum für Frauen. Die beiden Teilnehmerinnen zeigten im Interview eindrucksvoll, wie sie Fortbildung, Beruf und Familie miteinander vereinbaren. Seit 2015 unterstützen die Träger Diakonie Hamburg, KWB und Flaks Mütter mit Migrationshintergrund aktiv auf ihrem Weg in die Erwerbstätigkeit. Bei der Auftaktveranstaltung zum Start der zweiten Förderphase gaben die drei Träger einen Einblick in ihre vielfältige Beratungsarbeit.

Artikel lesen

Kontakt

Franca von Hacht
Tel.: 040 334241-452

Elisabeth Wazinski
Tel.: 040 334241-440


 

Das Projekt "Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie den Europäischen Sozialfonds gefördert.