06.02.2015

Rechte und Pflichten in der Ausbildung

TALENTS-Hamburg-Infoabend für Jugendliche

Michel Rothgaenger, Referent TALENTS Hamburg

Referent Michel Rothgaenger, der als Ausbildungsleiter einer großen Spedition langjährige Erfahrungen mit Azubis gesammelt hat, betonte vor allem die Wichtigkeit, Fehlzeiten direkt mit dem Vertragspartner – meist dem Ausbildungsleiter – zu kommunizieren: "Wenn Sie krank sind, rufen Sie unbedingt vor Arbeitsbeginn in der Firma an. Zudem sollten Sie direkt zum Arzt gehen, sodass Sie Ihrem Betrieb im Anschluss Bescheid geben können, wie lange Sie ausfallen werden. E-Mails oder gar SMS ersetzen nicht den Anruf!"

 

Insbesondere die Nennung der Gründe, die zu einer Kündigung führen können, war für die Jugendlichen hilfreich. Viele zeigten sich beispielsweise überrascht, dass der Betrieb bei fehlender Führung des Berichtshefts kündigen darf. Referentin Jennifer Pohlmann, die als gelernte Schifffahrtskauffrau aus eigener Erfahrung weiß, welche Probleme während einer Ausbildung auftreten können, betonte: "Kommunikation ist das A und O im Arbeitsleben. Oftmals entstehen Missverständnisse oder Probleme nur wegen mangelnder Absprache. Auch wenn es Ihnen schwer fällt, stellen Sie Ihre Fragen, wenn Sie unsicher sind, ob Sie richtig handeln."

 

Die Jugendlichen erhielten darüber hinaus viele nützliche Informationen und Antworten auf Fragen wie Bin ich auch in der Berufsschule versichert? oder Wie kurzfristig kann ich Urlaub beantragen? Auch Unklarheiten in Bezug auf Berufsschule und Abschlussprüfungen wurden geklärt.


Das Projekt "TALENTS Hamburg" betreut Jugendliche auch während ihrer Ausbildung. Sie können sich bei Problemen oder Unsicherheiten an das Team wenden, das ihnen fachlich und persönlich zur Seite steht.


Die Veranstaltung "Rechte und Pflichten in der Ausbildung" wird im Juli 2015 wiederholt. Interessierte Jugendliche können sich schon jetzt per E-Mail unter talents-hamburg@kwb.de anmelden.

 

Projekthomepages

Kontakt

Nicole Adamski
Tel.: 040 334241-376

Claudia Assmuth
Tel.: 040 334241-332

Madlen Fidorra
Tel.: 040 334241-287

Kerstin Fulge
Tel.: 040 334241-370

Tanja Grohmann
Tel.: 040 334241-371

Elisabeth Schaper
Tel: 040 334241-425

Elisabeth Wazinski
Tel.: 040 334241-440



Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.