04.10.2018

Comeback macht fit für den Wiedereinstieg

SAT.1 berichtet über Erfolg des Modellprojekts

Das Hamburger Modellprojekt "Comeback" bietet Frauen nach einer Familienpause individuelle Beratungs- und Qualifizierungsangebote für den beruflichen Wiedereinstieg. Bereits über 200 Teilnehmerinnen haben durch "Comeback" den erfolgreichen Schritt zurück in den Job geschafft. "Nach mehreren Jahren Familienzeit leidet schon mal das berufliche Selbstwertgefühl, aber genau hier setzen wir mit unserer Arbeit an", so Projektleiterin Elisabeth Wazinski. Die Erfolge des Projekts, das die KWB in Kooperation mit der Arbeitsagentur Hamburg durchführt, schafften es auch kürzlich in das SAT.1-Regionalmagazin, das die Vermittlung von gleich zwei Comeback-Teilnehmerinnen in das Unternehmen SMARTEN GmbH vorstellte:


 

Hier geht's zur Sendung (Quelle: 17:30 SAT.1 REGIONAL)

 


Auch die Hamburger Morgenpost berichtete in ihrer Ausgabe vom 29. September 2018 darüber, wie Mütter mithilfe von Comeback den Wiedereinstieg in den Job meistern. Hier geht's zum Artikel

 

 

 



 


Das Projekt "Comeback – Perpektive Wiedereinstieg wird im Rahmen des ESF-Programms "Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Dieses ESF-Programm wird in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen des Aktionsprogramms "Perspektive Wiedereinstieg" umgesetzt.

 

Projekthomepage

Kontakt

Sandra Hinrichs
Tel.: 040 334241-420

Ines Voß
Tel.: 040 334241-419

Elisabeth Wazinski
Tel.: 040 334241-440