21.04.2015

Barrieren abbauen am Hamburger Arbeitsmarkt

Das KWB-Projekt BQM Beratung Qualifizierung Migration hat im Auftrag der fördernden Behörden der Freien und Hansestadt Hamburg sowie des Europäischen Sozialfonds ESF eine qualitative Studie durchgeführt, die Aufschluss über die Teilhabe von Frauen mit Migrationshintergrund am Hamburger Arbeitsmarkt liefert. Die Autorinnen Hülya Eralp (links im Bild) und Dr. Rita Panesar (rechts im Bild) stellten am Montag, dem 20. April 2015, den über 80 Gästen Kernaussagen dieser Bedarfsanalyse sowie sich daraus ergebende Handlungsempfehlungen vor.

Artikel lesen

10.02.2015

Round-Table-Gespräch

Die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, BQM Beratung Qualifizierung Migration sowie die Iwan Budnikowsky GmbH & Co. KG luden am 4. Februar 2015 zu einer ganz besonderen Begegnung ein. Bei einem Round-Table-Gespräch ermöglichten vier Frauen mit Kopftuch 18 Unternehmensvertretern/-innen einen Einblick in ihren beruflichen Werdegang und die Herausforderungen, die sie dabei zu bewältigen haben. Petra Lotzkat (links im Bild), Leiterin des Amtes Arbeit und Integration, machte in ihrem einleitenden Impulsreferat deutlich, dass die berufliche Integration von Frauen mit Kopftuch nicht nur angesichts des Fachkräftemangels, sondern auch im Hinblick auf gesellschaftliche und berufliche Teilhabe eine Notwendigkeit ist.

Artikel lesen

05.12.2014

Neue Ausgabe des BQM-Newsletters

In der 38. Ausgabe des BQM-Newsletters erfahren Sie mehr über folgende Themen: Kluge Köpfe unterm Kopftuch: Stadt Hamburg lädt zu Round-Table-Gesprächen –– Warum sind Migranten/-innen in der Ausbildung unterrepräsentiert? Ein Fakten-Check –– Über 300 Bewerber/-innen in den Startlöchern. Ausbildungsplätze jetzt noch besetzen! –– Schulerfolg – kein Zufall!? Fachtag "Interkulturelle Öffnung von Schule" –– Suche nach Ausbildungsplatz zur Tourismuskauffrau, Augenoptikerin sowie im Bereich IT/Elektronik. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Artikel lesen

03.12.2014

BQM-Fortbildung "Migration und Adoleszenz"

Migration und Adoleszenz – auf verschiedenen Wegen erwachsen werden" – die Zweite. Aufgrund der Vielzahl an Anmeldungen fand am Dienstag, dem 2. Dezember 2014, ein zweiter Durchlauf der Fortbildung durch die BQM statt. Auf der Basis wissenschaftlicher Studien diskutierte Elisabeth Wazinski (links im Bild) Identifikations- und Bildungsprozesse von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Denn wie die Pubertät von Jugendlichen verläuft, hängt stark von sozialen und biografischen Bedingungen ab.

Artikel lesen

10.11.2014

Frauen mit Kopftuch auf dem Arbeitsmarkt

Der NDR-Info-Beitrag von Katrin Erdmann greift ein Thema auf, dem sich Petra Lotzkat, Amtsleiterin für Arbeit und Integration der Hamburger Sozialbehörde, und Hülya Eralp (links im Bild), Referentin der BQM, verschrieben haben: eine bessere Integration von Kopftuchträgerinnen in den Arbeitsmarkt. Beide erläutern in dem Hörfunkbeitrag das Vorhaben, Round-Table-Gespräche mit Unternehmensvertretern/-innen und Kopftuchträgerinnen zu initiieren.

Artikel lesen

Kontakt

Bjeen Alhassan
Tel.: 040 334241-338

Janna Bischoff
Tel.: 040 334241-461 

Dr. Oliver Borszik
Tel.: 040 334241-336

Monika Ehmke
Tel.: 040 334241-333

Sandra Hinrichs
Tel.: 040 334241-420

Dr. Rita Panesar
Tel.: 040 334241-422

Christine Robben
Tel.: 040 334241-260

Susanne Sabisch-Schellhas
Tel.: 040 334241-415


Das Projekt "Fachkräfte für Hamburg" wird von der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen des
Aktionsbündnisses für Bildung und Beschäftigung Hamburg – Hamburger Fachkräftenetzwerk finanziert.