27.08.2020

Digitalisierung – Chance für Inklusion

Wie digitale Tools Inklusion im Unternehmen befördern, verdeutlichte das Forum Inklusion am 13. August 2020, das Fachkräfte für Hamburg erstmals online umsetzte.

Artikel lesen

28.07.2020

Wie digitale Tools Inklusion im Unternehmen befördern

Das Forum Inklusion am 13. August 2020 unterstützt Unternehmen bei digitalen Inklusionslösungen.

Artikel lesen

18.06.2020

Rechtsberatung zu Personalpartnerschaften 

Fachanwältin Dr. Arietta von Stechow erläutert die rechtlichen Rahmenbedingungen. 

Artikel lesen

20.04.2020

Informationen aus erster Hand

Der Hamburger Senat aktualisiert fortlaufend FAQs zu Corona-Maßnahmen in verschiedenen Sprachen.

Artikel lesen

10.12.2019

"Wir sagen schon im Einstellungsgespräch, dass wir inklusiv arbeiten."

Wie kann Unternehmenskultur inklusiv gestaltet werden? Welche Hürden können identifiziert werden und wie sind diese zu überwinden? Die Teilnehmenden des Forums "Inklusive Ausbildung" am 19. November diskutierten, wie das Wechselspiel zwischen Behinderung und bestehenden Barrieren in der räumlichen und gesellschaftlichen Umwelt Teilhabe verhindert oder ermöglicht. Die Unternehmenskultur wurde als eine Gelingensbedingung für inklusive Ausbildung bestätigt. KWB-Referentin Dr. Rita Panesar präsentierte den Unconscious-Bias-Ansatz, der das Management von heterogenen Teams optimiert. Winald Kasch legte in seinem Impulsvortrag den Fokus auf inklusionsfreundliche Prozesse der Entscheidungsfindung in Unternehmen.

Artikel lesen

Kontakt

Bjeen Alhassan
Tel.: 040 334241-338

Janna Bischoff
Tel.: 040 334241-461 

Dr. Oliver Borszik
Tel.: 040 334241-336

Monika Ehmke
Tel.: 040 334241-333

Sandra Hinrichs
Tel.: 040 334241-420

Larissa-Sophie Host    
Tel.: 040 334241-260

Dr. Rita Panesar
Tel.: 040 334241-422

Susanne Sabisch-Schellhas
Tel.: 040 334241-415


Das Projekt "Fachkräfte für Hamburg" wird von der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen des
Aktionsbündnisses für Bildung und Beschäftigung Hamburg – Hamburger Fachkräftenetzwerk finanziert.